Stronach siegt gegen ORF

Der Politik-Experte des ORF, Peter Filzmaier, hatte einen TV-Auftritt des Milliardärs mit den Worten

„Kürzestanalyse in drei Worten: Er ist plemplem“

kritisiert. Das wollte Stronach nicht auf sich sitzen lassen und schaltete seinen Anwalt Michael Krüger ein. Der brachte eine Publikumsbeschwerde ein, die von 281 Pwersonen unterstützt wurde.

Die Komm Austria hat nun entschieden, dass der ORF das Objektivitätsgebot und das Gebot sachlicher Kommentare verletzt hätte. Der ORF muss nun innerhalb von sechs Wochen den Spruch der Komm Austria im Rahmen der „Zeit im Bild 2“ verlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.