Alles zum Thema: Print

Inhaltlich verdrehte APA-Aussendung

Aufgrund der Ereignisse bei der Demonstration der Identitären im Zusammentreffen mit den Gegendemonstrationen erfolgte von der APA unter anderem diese Ausssendung: Ermittlungen gegen Demo-Steinwerfer wegen Mordversuchs Wien – Nachdem ein 17-jähriger Deutscher bei einer Demonstration gegen die rechtsextremen Identitären am Samstag in Wien durch einen Steinwurf schwer am Kopf verletzt worden war, ermittelt das Landesamt

Internationaler Tag der Pressefreiheit

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai schaltet der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) gemeinsam mit seinen Mitgliedsmedien eine Kampagne, die die Bedeutung der Presse-und Meinungsfreiheit als europäisches Grundrecht und Menschenrecht unterstreicht. Im Fokus der diesjährigen Kampagne steht die Besorgnis über die sich verschlechternden Bedingungen für die Pressefreiheit in der Türkei. Für die Umsetzung der

Falter-Cover, das sexuelle Übergriffe in Köln zeigt, verletzt Ehrenkodex

Der Senat 1 des Presserats beschäftigte sich in seiner letzten Sitzung mit dem Titelbild der Falter-Ausgabe 1-2/16, auf dem eine Zeichnung zu den sexuellen Übergriffen von in Gruppen verabredeten Männern in Köln veröffentlicht ist. Nach Meinung des Senats verstößt die Zeichnung gegen den Ehrenkodex für die österreichische Presse. In der Zeichnung sind fünf weinende Frauen

Kurier: Artikel-Reflexion nach zwei Monaten

Die Onlineausgabe des Kurier berichtet heute über die Vergewaltigung eines 10-Jährigen Jungen im Theresienbad Wien durch einen irakischen Flüchtling, die bereits im Dezember 2015 stattgefunden hat. Das Nachrichtenmagazin meint dazu in einem Einleitungssatz: „Wie erst jetzt bekannt wurde, trug der Bub [..] massive Verletzungen davon [..]“ Ist damit gemeint, dass der Fall als solches erst jetzt bekannt wurde? Dann muss man den

Medienmagazins [Statement] geht schleichender Abschaffung der Pressefreiheit nach

Wenn rund um das Neujahrsfest die Wiener Innenstadt von schwer bewaffneten Polizisten, COBRA und WEGA wimmelt, dann kann man davon ausgehen, dass sich viele Einheimische und auch Touristen vor Terroranschlägen fürchten. Aber auch, dass die Augen von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner leuchten. Denn hat sie nicht schon vor Wochen nach mehr Befugnissen für die Exekutive gerufen?

Press Freedom Award: Natalia Radzina und Jahor Marcinovich

Der Preis macht Menschen sichtbar, die aktiv für demokratische Werte arbeiten und leben. 2015 ist die Auszeichnung Journalistinnen und Journalisten aus Belarus gewidmet. Ihr Mut und ihr Engagement in Sachen Demokratie ist beispielhaft – auch für uns.