Mathematisches „Standard“-Beispiel

Aufgrund eines UNHCR-Berichts zu den „erheblichen Gefahren für weibliche Flüchtlinge entlang der Balkanroute“ verfasste derStandard in seiner Onlineausgabe ein gewagtes Rechenbeispiel.

Unter dem Titel „Männer erstmals nicht mehr in der Überzahl“ wird mit nicht näher ausgewiesenen Zahlen berechnet, dass die Gruppe der „Männer“ nicht mehr die größte Gruppe ist:

Juni 2015„dieses Jahr“
27%55%Frauen und Minderjährige
73%45%Männer

Es werden also tatsächlich Frauen, Kinder und Jugendliche zu einer Gruppe zusammengefasst um die Gruppe der Männer zu übertreffen?

Die korrekte Aufteilung wäre natürlich wie folgt, aber dann hätte man die Überschrift nicht nutzen können:

Juni 2015„dieses Jahr“
11%21%Frauen
16%34%Minderjährige
73%45%Männer

 

offengebliebene Fragen:

Welcher Zeitraum ist mit „dieses Jahr“ gemeint?

Warum wurde „dieses Jahr“ ausgerechnet mit „Juni 2015“ verglichen?

 

UPDATE 22:00 Uhr:
Überschrift wurde geändert zu „Balkanroute: Sinkender Männeranteil, mehr Frauen und Kinder unterwegs“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.