Vergabe des „Alternativen Nobelpreises“ an „Cumhuriyet“

„Die ‚Cumhuriyet‘ ist unter den türkischen Tageszeitungen ein Fels in der Brandung im Kampf um die Pressefreiheit in der Türkei“, mit diesen Worten reagierte ÖJC-Präsident Fred Turnheim auf die Zuerkennung des „Alternativen Nobelpreises“ an die Zeitung. Er begrüßt auch die Begründung der Jury, dass die „Cumhuriyet“ den Preis „für ihren unerschrockenen investigativen Journalismus und ihr

Journalisten-Vertreter protestieren geschlossen gegen Abschaffung des Pressefoyers

Die heutige Ankündigung von Bundeskanzler Christian Kern, das traditionelle Pressefoyer nach dem Ministerrat abzuschaffen, stößt auf massive Kritik bei den heimischen Journalisten. Die Journalistengewerkschaft GPA-djp, der ORF-Redakteursrat, der Österreichische Journalisten Club (ÖJC), der Presseclub Concordia und die Vereinigung der Parlamentsredakteure bedauern, dass dieser traditionelle Dialog zwischen Regierungsspitze und Medien nach 45 Jahren gestrichen wird. Es

Polizei behindert Pressearbeit

Kurzfristig angezeigte Demonstration und Gegendemonstration am Christian Broda Platz in Wien: Zone 1: Ca. 80 Demonstranten direkt am Christian Broda Platz, vollständig mit Absperrgittern eingekreist und geschlossen. Zone 2: Um die erste Zone herum eine Pufferzone der Polizei, wiederum vollständig mit Absperrgittern eingekreist (Mariahilfer Gürtel bis Kaiserstraße / Stumpergasse). Zone 3: Am östlichen Ende, ausserhalb der zweiten Zone ca. 120

Pietätloser Bericht zu Axt-Attentat

Roman Rafreider in der ZIB20 am 19. Jul i 2016 als Einleitung zum Beitrag über den afghanischen Flüchtling der mit einer Axt in Würzburg/DE mehrere Fahrgäste im Regionalzug verletzt hat um sich „an Ungläubigen zu rächen“: Ja gerade in solchen dramatischen Fällen – in denen diese aufgeheizte Stimmung eh schon so massiv ist gegen Migranten, gegen Flüchtlinge –

Sicherheitsbericht 2015

Das Bundesministerium für Justiz veröffentlichte heute den „Bericht über die Tätigkeit der Strafjustiz“ mit ausführlichen Statistiken zur Strafverfolgung für nachstehende Deliktgruppen: Delikte gegen fremdes Vermögen Delikte gegen Leib und Leben Delikte gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung Beharrliche Verfolgung – „Stalking“ Suchtmittelgesetz Verhetzung und NS-Wiederbetätigung Computerkriminalität Umweltkriminalität Nahezu alle Medien in Österreich konzentrierten sich aber rein auf den

Inhaltlich verdrehte APA-Aussendung

Aufgrund der Ereignisse bei der Demonstration der Identitären im Zusammentreffen mit den Gegendemonstrationen erfolgte von der APA unter anderem diese Ausssendung: Ermittlungen gegen Demo-Steinwerfer wegen Mordversuchs Wien – Nachdem ein 17-jähriger Deutscher bei einer Demonstration gegen die rechtsextremen Identitären am Samstag in Wien durch einen Steinwurf schwer am Kopf verletzt worden war, ermittelt das Landesamt